Radball – Abschluss der Qualifikationsrunde zur Hessenmeisterchaft

 

In der Altersklasse der Junioren (U19) konnte das Wölfersheimer Team mit Stammspieler Jan Schöpke und Ersatzspielern aus der Jugend nicht ausreichend punkten und verpasste mit Platz 6 der Tabelle nur knapp die Qualifikation zur Endrunde um die Hessenmeisterschaft.

In ihrem ersten Jahr in der Altersklasse Jugend (U17) reichte es der spielerisch gereiften Mannschaft Daniel Sherman und Sascha Gotthard leider ebenfalls nicht zur Qualifikation zur Finalrunde. Zwar konnten 10 Punkte an drei Vorrundenspieltagen gewonnen werden, mehr als Platz 6 war aber im ersten Jahr in dieser Altersklasse nicht drin. Dabei war eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber der vorherigen Saison erkennbar.

 

Bei den Schülern A (U 15) zeigte die neu formierte Mannschaft mit David Sherman und Lars Schöpke eine starke Vorrunde und qualifizierte sich sicher für die Teilnahme zur Finalrunde der Hessenmeisterschaft. Dabei konnten sie beim letzten Spieltag der Qualifikationsrunde sogar gegen den Deutschen Vizemeister aus Laubach in der ersten Halbzeit in Führung gehen und zunächst gut dagegen halten. Letztlich ging das Spiel aber doch deutlich verloren. Die insgesamt 22 erreichten Punkten und 42:17 Tore bedeuten Platz 4 der Vorrunde hinter Laubach und Krofdorf 1+2 und lassen auf eine erfolgreiche Teilnahme an der Finalrunde der Hessenmeisterschaft (erster Spieltag am 16.12.07) hoffen.

 

In der gleichen Altersklasse traten für den RVT Wölfersheim auch Mareike Gotthardt und Max Pischinger an. Mit 13 erreichten Punkten zeigten auch sie eine gute Leistung, die mit etwas mehr Konstanz und Konzentration noch steigerungsfähig ist.

In der nächsten Saison kann bei anhaltend guter Entwicklung auch eine Qualifikation zur Finalrunde der Hessenmeisterschaft möglich sein. Mit Platz 7 im mittleren Tabellenfeld kann man doch von einem guten Start in der neuen Altersklasse sprechen.